Experten der Stepke Akademie

 

Doris Amoon

ist systemische Beraterin, Dozentin und Trägerin der HAPPY NEW KIDS. Ihr Herz schlägt für die neue Art der Bildung. Neben ihrer Begeisterung für Persönlichkeitsentwicklung und Einzigartigkeit ist es ein Quell an umfassenden Qualifikationen und Erfahrungen aus einem Vierteljahrhundert Bildung und Personalführung, aus dem sie schöpft. Es gelingt ihr auf einzigartige Weise, einen Raum von Wertschätzung, Freiheit und klarer Orientierung zu schaffen, in dem sich Pädagogen und Pädagoginnen entdecken, entfalten und zu gefragten Fachkräften entwickeln können.

 

Michele Brucato

ist staatlich anerkannter Erzieher und seit vielen Jahren für Stepke-KiTas tätig, seit August 2018 als Regionalleitung Köln. Zuvor leitete er die Stepke-KiTa Walnussweg. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung im Management und in der Verwaltung von Kindertageseinrichtungen und ist mit der Anwendung der Verwaltungssoftware KiTaPlus bestens vertraut.

 

Brigitta Cziesla

ist Erzieherin und Dipl.-Pädagogin mit Studienschwerpunkt Erwachsenenbildung, Ausbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Introvisionsberaterin. Seit 15 Jahren ist sie beratend und als Trainerin in der Gesundheitsprävention tätig. Sie arbeitet freiberuflich für Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, die Akademie Mont-Cenis und in Unternehmen. Ihre Themen sind Selbst- und Zeitmanagement, mentales Training, Resilienz, Konfliktmoderation und gesunder Schlaf.

 

Ursula d’Almeida-Deupmann

Dipl.-Heilpädagogin, Supervisorin DGSv, Fachbuchautorin, ist seit vielen Jahren in der Erziehungs- und Familienberatung tätig, sowohl in der Begleitung von Familien als auch für Betreuungseinrichtungen von Kindern. Als Referentin führt sie regelmäßig Fortbildungen zum Thema Elterngespräche durch. Seit einigen Jahren ist sie Dozentin für die vom Bundesfamilienministerium und dem ESF-geförderte Weiterbildung zur Elternbegleiterin/ zum Elternbegleiter. Ihr Schwerpunkt liegt stets darin, durch eine klare und sichere Haltung Eltern ein vertrauensförderndes Gegenüber zu sein.

 

Frank Dresen

ist Polizeibeamter im Polizeipräsidium Köln. Nach verschiedenen Verwendungen im Polizeidienst versieht er seit 2013 seinen Dienst als Trainer bei der Fortbildungsstelle in Köln und trainiert seine Kollegen in den Bereichen Taktik, Kommunikation und Eingriffstechnik. Der Vater von fünf Kindern leitet nebenberuflich u. a. Konflikt- und Selbstbehauptungstrainings für Kinder und Jugendliche.

 

Dietmar Fleischer

ist Sozialarbeiter und hauptamtlich pädagogischer Mitarbeiter im Zentrum für Männerarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland. Er ist staatlich anerkannter Erzieher und hat zwei Jahrzehnte lang unterschiedliche Familienzentren und das Projekt WohnQuartier4 in Essen-Altenessen mitgeleitet. Seine aktuellen Schwerpunktthemen sind Gender in der pädagogischen Arbeit, Väter- und Elternarbeit und Männerarbeitskreise. Dietmar Fleischer organisiert eine jährliche Fachtagung für männliche Erzieher.

 

Noomi Frommann

studierte Erziehungswissenschaften und Afrikanistik (BA) sowie Migrationsforschung (MA) und absolvierte die Zusatzausbildung zur Traumapädagogin und traumazentrierten Fachberaterin. Während ihrer Studien arbeitete sie mit geflüchteten Kindern und ihren Familien. Aktuell arbeitet sie als Sozialpädagogin in der ambulanten Familienhilfe. In dieser Funktion betreut sie Familien mit psychisch kranken Eltern und unterstützt sie bei Erziehungsfragen sowie bei der Gestaltung und Entlastung des Alltags. Zuvor war sie in einer KiTa tätig.

 

Regina Funk

ist seit mehr als zehn Jahren als zertifizierte Trainerin für die SMART Notebook Software bei der Minhoff GmbH aktiv und leitet dort die Schulungsabteilung. Sie gibt ihr Wissen in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen von KiTa bis Oberschule weiter. Zuvor arbeitete sie in verschiedenen Bereichen des Coachings und Trainings sowie als Lehrerin.

 

Maike Goedert-Büttner

staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin, ist selbstständige Dozentin und Beraterin für soziale Einrichtungen. Sie arbeitete viele Jahre als KiTa-Leitung, OGS-Gruppenleitung und Familienzentrumsleitung. Dabei standen vor allem die QM-Entwicklung, das Personalmanagement sowie die Organisations- und Verwaltungsstruktur im Vordergrund. Heute gibt sie ihr Wissen zu diesen Themen in der Erwachsenenbildung, KiTa-Beratung, Konzeptentwicklung sowie als Autorin weiter.

 

Doreen Goszczynsky

Dipl.-Pädagogin, Systemisch- integrative Therapeutin und Psychodramatherapeutin, verfügt über langjährige Berufserfahrung als Erzieherin und Einrichtungsleiterin für KiTas und Wohnstätten für Kinder und Jugendliche. Seit 2004 ist sie in der Aus- und Fortbildung von pädagogischen Fachkräften tätig. Zu ihren zahlreichen thematischen Schwerpunkten gehören Bindungstheorie, Eingewöhnung und Übergänge, gewaltbewusste Pädagogik, Umgang mit aggressivem Verhalten, Sexualpädagogik sowie Kommunikation und Gesprächsführung.

 

Anita Grupp

ist Erzieherin und studierte Diplom-Sozialarbeit mit den Schwerpunkten Familie, Jugend, soziale Gruppenarbeit und Kommunikation. Sie bringt umfangreiche Erfahrung im Aufbau und in der Leitung von KiTas mit. Die Mutter zweier Söhne absolvierte die Zusatzausbildungen „Sozio-integrative Beraterin“ beim IBS in Aachen sowie „Aufstellungsarbeit und Lösungsorientierung in Familien und Organisationen“ und ist Kursleiterin im Programm „Starke Eltern – Starke Kinder®“ des Kinderschutzbundes. Derzeit verantwortet sie die Ausbildung von Tagespflegepersonen.

 

Andrea Hirsch

studierte Biologie und Textiles Gestalten und ist seit 1990 in der Waldpädagogik tätig. Seit 2011 betreut sie das Waldmobil der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und ist mit einem umgebauten Transporter europaweit unterwegs. Sie besucht Kindergärten und Schulen oder betreut Gruppen bei Erlebnistagen im Wald. 2015 erlangte sie zusätzlich das Zertifikat für „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Für ihre besonderen Verdienste im Bereich der Natur- und Umweltbildung wurde sie 2018 durch NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking im Düsseldorfer Landtag ausgezeichnet.

 

Bille Jacobs

richtet als staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin mit Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation ergonomische Arbeitsplätze in Firmen und Kindergärten ein. Sie arbeitet mit Kindern und Jugendlichen im Sport und Bewegungsbereich zusammen, leitet Rückenschulkurse für jede Altersklasse und bietet bewegte Pausen in Firmen an, um den Körper von Spannungen und Stress zu befreien. Sie leitet die Workshops in Köln und Wuppertal.

 

Birgitt Jacobs

ist ausgebildete Erzieherin und studierte Dipl.-Sozialpädagogin. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Leitung von Kindertagesstätten und in der Mitarbeiterführung. Seit mehreren Jahren ist sie als Bildungsreferentin in der Aus- und Weiterbildung von Kindertagespflegepersonen und Erzieherinnen im U3-Bereich tätig. Sie arbeitet aktuell als Train-the-Trainer nach dem neuen, kompetenzorientierten Qualitätshandbuch Kindertagespflege (QHB).

 

Lena Klein

Sozialpädagogin und Erziehungswissenschaftlerin (MA), ist seit 2017 neben ihrer hauptamtlichen Tätigkeit als Sozialpädagogische Familienhilfe und Erziehungsbeistand freiberufliche Referentin für Soziale Dienste. Als Sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt sie Familien bei ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen. Das Thema Kindesschutz ist hier, wie auch bei ihrer früheren Tätigkeit als Vormund, eine zentrale Kernkompetenz. In Workshops gibt sie ihr Wissen im Zusammenhang mit Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung als Referentin weiter, um so die Handlungssicherheit in der Praxis zu stärken.

 

Dr. Manuel Kopitz

ist Geschäftsführer des Berliner Schwimm-Verbandes und leitet seit vielen Jahren Aus- und Fortbildungsmaßnahmen. Als Trainer gehört seine Leidenschaft der Anfängerausbildung, der Wassergewöhnung sowie der Wasserbewältigung und somit der Ausbildung der Grundfertigkeiten des Schwimmens. Er leitet die Wassergewöhnung in Berlin.

 
 

Bettina Langner

ist seit 2009 als psychologische Beraterin für Stressbewältigung, Mobbing, Burnout und Entspannung im eigenen Unternehmen „Das Stress Studio“ in Witten tätig. Zudem ist sie ausgebildete Sexualpädagogin. Bettina Langner blickt auf über 16 Jahre Erfahrung als Erzieherin „aus Überzeugung“ zurück. Als psychologische Beraterin und Autorin unterstützt sie nun Menschen in ihren persönlichen Stress- und Krisenzeiten und gibt ihr umfangreiches Praxiswissen in Vorträgen, Workshops und Coachings weiter.

 

Iris Lindemann

Diätassistentin, Diätküchenleiterin und Ernährungsmedizinische Beraterin DGE, Mediatorin, hat langjährige Erfahrung in der Beratung im Präventionsbereich in Schulen und Kindergärten sowie in Klinik- und Heimgastronomie. Sie veröffentlicht regelmäßig zu den Themen Ernährung und Diätetik und gibt als Referentin der CHEFS CULINAR Akademie ihr umfangreiches Wissen in Workshops weiter. Zudem kennt sie sich bestens in Sachen Allergien und Intoleranzen sowie Allergenmanagement aus.

 

Gabriele Martens

ist staatlich anerkannte Erzieherin, Dipl.-Sozialpädagogin und Pikler-Pädagogin. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Begleitung von Krippen und in der Mitarbeiterführung. Seit vielen Jahren ist sie als Bildungsreferentin in der Aus- und Weiterbildung von Tagespflegepersonen und Erziehern im U3-Bereich tätig. Aktuell baut sie in Bonn eine Pikler-Krippe auf.

 

Ute Müller

Kindheitspädagogin, Gestalttherapeutin, Kindergestalttherapeutin sowie Heilpraktikerin (Psychotherapie), arbeitete viele Jahre in unterschiedlichen pädagogischen Einrichtungen, bevor sie 2006 ihre eigene Praxis für Gestalttherapie eröffnete. Neben der therapeutischen Arbeit ist sie Mutter einer erwachsenen Tochter und als Dozentin in der Erzieheraus- und -fortbildung tätig.

 

Björn Pauli

ist Inhaber der IT-Beratung bpedv in Datteln. Er betreut seit fast 18 Jahren kleine und mittelständische Unternehmen in den Bereichen Netzwerke, Internet, Multimedia, Telekommunikation und Print-Medien. Zudem gibt der IT-Administrator sein Wissen in Seminaren und Workshops zu PC-Grundlagen und Software-Anwendungen weiter.

 

Torsten Poppek

Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Sozialwissenschaftler, arbeitet seit 2002 selbstständig als Trainer und Coach mit den Schwerpunkten werteorientierte, agile und gesunde Führung, Konfliktmanagement, Karriere sowie Stressbewältigung. Seine Auftraggeber sind Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen. Zuvor leitete er in einem Verein für eine sozio-kulturelle Gemeinwesenarbeit die Abteilung Jugendarbeit, später den gesamten Verein. Mit hoher Sensibilität findet er Lösungen in konfliktbehafteten Situationen und begleitet Menschen in Veränderungsprozessen.

 

Daniela Sauermann

Dipl.-Pädagogin, zertifizierter systemischer Coach, arbeitet seit 15 Jahren in KiTas und anderen Einrichtungen mit Leitungen und Teams zusammen. Die Beschäftigung mit der Kommunikation ist ein wichtiger Baustein, um mit den Eltern zum Wohle der Kinder in Kontakt zu sein. Aus der täglichen Praxis mit Kindertagesstätten ist ihr Buch „Schwierige Elterngespräche in der Kita – und wie sie gelingen“ entstanden. Darüber hinaus ist sie Seminarleiterin für Stressbewältigung und als Burnout-Beraterin im Sinne der Prophylaxe tätig, damit die Teilnehmenden sich bestmöglich mit ihren Stress-Situationen auseinandersetzen können und gesund bleiben.

 

Heidrun Schudak

Dipl.-Ing., Umweltingenieurin und Fachkraft für Arbeitssicherheit, betreut als Kooperationspartnerin der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zahlreiche Kindertageseinrichtungen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz. Durch die Spezialisierung auf diese Branche unterstützt sie die Einrichtungen auch in Fragen der Hygiene und des Brandschutzes. Für sie ist es wichtig, Träger, Leitungen und Beschäftigte vom Nutzen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu überzeugen.

 

Schwimmverband Nordrhein-Westfalen (SV NRW)

legt großen Wert auf die Aus- und Fortbildung von Übungsleitern und Trainern. Vor allem im Bereich Anfängerschwimmen zeichnen sich die Referenten des SV NRW über langjährige Erfahrung aus. Der SV NRW leitet die Wassergewöhnung in Köln und Wuppertal.

 

Daniel Sommer

Dipl.-Sozialpädagoge, Gründer und Leiter von gitarrissimo®, hat die Methode der C-Gitarre entwickelt. Er ist Fachbuchautor mehrerer Veröffentlichungen, u.a. zusammen mit Detlev Jöcker „Der Tisch ist heute meine Trommel” und entwickelte die gitarrissimo® Onlineakademie. Seit 15 Jahren gibt er bundesweit Fortbildungen in KiTas und Schulen mit dem Schwerpunkt Kinderliedbegleitung auf der Gitarre.

 

Angela Stauten-Eberhardt

ist Grundschullehrerin, STEP-Elterntrainerin und Medienreferentin. Sie arbeitete viele Jahre in der Grundschule, bevor Sie sich vor über 15 Jahren mit STEP-Elternkursen, Vorträgen zu Erziehungsthemen und Weiterbildungen für Erzieherinnen, pädagogische Fachkräfte und Lehrerinnen selbstständig machte. Des Weiteren ist sie systemische Beraterin in sozialen Kontexten (FH Münster) und bietet Beratungen und Supervisionen für Einzelpersonen, Ehepartner, Familien oder KiTa-Teams an.

 

Anamarija Thomae

ist zertifizierte Datenschutzbeauftragte und Gründerin von SmartKid Security, einem sicheren Ökosystem für Kinder, in dem der verantwortungsvolle Umgang mit dem Internet und der Wert privater Daten erlernt werden kann. Mit über acht Jahren Erfahrung als Unternehmerin im Digitalbereich und einem Herz für Digital Natives entwickelte sie mit ihrem Team ein altersübergreifendes Internetsicherheits-Curriculum für Kinder, Pädagogen und Eltern.

 

Jutta Thomas

ist staatlich anerkannte Erzieherin und Kindheitspädagogin (BA) mit den Schwerpunkten Frühpädagogik sowie Leitung und Management von Kindertageseinrichtungen. Zudem absolvierte sie zahlreiche Fortbildungen zur Partizipation und zum Situationsansatz. Gerade hat sie ihr nebenberufliches Studium der Tierpsychologie mit Schwerpunkt Hund abgeschlossen. Sie beschäftigt sich intensiv mit dem Situationsansatz und der Projektarbeit und setzt diese Elemente als Erzieherin, Gruppenleiterin und KiTa-Leiterin seit vielen Jahren um. Aktuell leitet sie die Stepke-KiTa Zaunkönige in Wuppertal.

 

Carolin Volk

ist staatlich geprüfte Sozialassistentin, Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A. und studiert berufsbegleitend den weiterbildenden Master „Kindheits- und Sozialwissenschaften“ mit dem Vertiefungsschwerpunkt „Management und Beratung“ an der HS Koblenz. Sie arbeitet seit 2015 in Kindertageseinrichtungen, schwerpunktmäßig im U3-Bereich, mit dem Fokus auf der Pädagogik nach Emmi Pikler. Seit 2018 leitet sie die Stepke-KiTa Niehler Pänz in Köln.

 

David Vollrath

ist seit 2016 Personalleiter und Human Resources Manager bei Stepke-KiTas. Seit mehr als 28 Jahren ist er im operativen Management und der Personalführung tätig.