Gesundes Arbeiten in der KiTa

So bewahren Sie Ihre Gesundheit und Leitungsfähigkeit

In den zwei halbtägigen Workshops besprechen Sie gesundheitsförderliche Maßnahmen für Ihre pädagogische Arbeit.

Am Vormittag beschäftigen Sie sich mit rückengerechtem Arbeiten und betrachten typische Bewegungen wie Heben, Tragen, Spielen, Zähneputzen, Wickeln oder Schlafen. Zudem überlegen Sie, wie Sie die Belastung durch Lärm reduzieren können.

Am Nachmittag liegt der Fokus auf der Prävention von stressverursachenden Gefährdungsabläufen. Sie erfahren, wie Sie Infektionen vorbeugen und welche Rolle Hygiene dabei spielt.

„Man kann besser für die Kinder da sein, wenn es einem selbst gut geht“, sagt Gesundheitscoach Bille Jacobs im Interview

Sie können beide Workshops getrennt oder zusammen als Tagesveranstaltung buchen!

Workshop am Vormittag

  • Rückengerechtes Arbeiten in der KiTa
  • Lärm als Belastungsfaktor reduzieren

Workshop am Nachmittag

  • Infektionsgefährdung in der Kinderbetreuung
  • Welche Impfungen sind sinnvoll?
  • Hygiene in der KiTa

 

Die Workshops richtet sich an

Pädagogische Fachkräfte, Ergänzungskräfte, Gruppen- und Hausleitungen, die rücken- und lärmentlastend arbeiten sowie Infektionserkrankungen vermeiden wollen, um gesund zu bleiben.

Termine/Orte: Freitag, 17. April 2020
  von 9:00 Uhr bis 12:15 Uhr (Workshop am Vormittag) und
von 13:00 Uhr bis 16:15 Uhr (Workshop am Nachmittag)

Ort:

Online

Expertinnen:

Bille Jacobs (für Köln und Wuppertal)
Heidrun Schudak (für Berlin und Online)

Preis:

0,- € für Angestellte von Stepke