Partizipation und Projekte in der KiTa

So bringst Du Projektarbeit und Situationsansatz unter einen Hut!

Zu Deinen Aufgaben als pädagogische Fachkraft gehört u.a. die frühzeitige Aufstellung einer Jahresplanung mit Projekten und wichtigen Terminen. Gleichzeitig verfolgt Deine KiTa den Situationsansatz unter dem Aspekt der Partizipation. Wie Du beide Elemente unter der Anforderung einer strategischen KiTa-Planung pädagogisch sinnvoll verbindest, lernst Du im Seminar.

Du besprichst, wie sich Kinderrechte und Partizipation auf die Projektarbeit auswirken. Du überlegst gemeinsam mit den anderen Teilnehmer*innen, wie Du Kinder motivierst, durch Kinderkonferenz und Kinderparlament den KiTa-Alltag mitzugestalten. Zudem tauschst Du Dich über aktuelle Projektideen und deren praktische Umsetzung aus.

Inhalte

  • Projektarbeit in der KiTa umsetzen und leben
  • Situationsansatz: Theorie und Praxis
  • Partizipation und Projektarbeit verbinden
  • Langfristige Planung von Projekten nach dem Situationsansatz
  • Praktisches Handwerkszeug für die pädagogische Arbeit

 

Das Seminar richtet sich an

Pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte, die wissen möchten, wie sie Projekte unter dem Situationsansatz initiieren und Partizipation in ihrer KiTa realisieren wollen.

 

Online-Termine:

Mittwoch, 17. Februar 2021, 9:00-10:30 Uhr
Donnerstag, 18. Februar 2021, 9:00-10:30 Uhr
Donnerstag, 25. Februar 2021, 14:30-16:00 Uhr

Individuelle Selbstlern- und Projektphasen:

 
ca. 5 Stunden vor und zwischen den Online-Terminen bei feier Zeiteinteilung

Orte:

Zoom, Microsoft Teams und Dein Arbeitsplatz

Expertin:

Maike Goedert-Büttner

Preis:

249,- € inkl. Teilnahmezertifikat
0,- € für Angestellte von Stepke