Partizipation und Projekte in der KiTa

So bringen Sie Projektarbeit und Situationsansatz unter einen Hut!

Zu Ihren Aufgaben als pädagogische Fachkraft gehört u.a. die frühzeitige Aufstellung einer Jahresplanung mit Projekten und wichtigen Terminen. Gleichzeitig verfolgt Ihre KiTa den Situationsansatz unter dem Aspekt der Partizipation. Wie Sie beide Elemente unter der Anforderung einer strategischen KiTa-Planung pädagogisch sinnvoll verbinden, lernen Sie im Seminar.

Sie besprechen, wie sich Kinderrechte und Partizipation auf die Projektarbeit auswirken. Sie überlegen gemeinsam, wie Sie Ihre Kinder motivieren, durch Kinderkonferenz und Kinderparlament den KiTa-Alltag mitzugestalten. Zudem tauschen Sie sich über aktuelle Projektideen und deren praktische Umsetzung aus.

Inhalte

  • Projektarbeit in der KiTa umsetzen und leben
  • Situationsansatz: Theorie und Praxis
  • Partizipation und Projektarbeit verbinden
  • Langfristige Planung von Projekten nach dem Situationsansatz
  • Praktisches Handwerkszeug für die pädagogische Arbeit

 

Das Seminar richtet sich an

Pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte, die wissen möchten, wie sie Projekte unter dem Situationsansatz initiieren und Partizipation in ihrer KiTa realisieren wollen.

 

Interview mit Jutta Thomas: So gelingt Partizipation in der KiTa

Termin:

Mittwoch, 11. Dezember 2019
von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort:

Wuppertal, KiTa Zaunkönige

Expertin:

Jutta Thomas

Preis:

119,- € inkl. Verpflegung und Teilnahmezertifikat
0,- € für Angestellte von Stepke