Mobile KiTas in Düsseldorf und Leverkusen

 

 

Stepke-KiTas – das steht für „Richtig gute KiTa“. Damit nicht nur die Kinder in unseren Einrichtungen eine gute Betreuung erfahren, haben wir ein besonderes Projekt gestartet: Mobile KiTas.

Innovativ und unkompliziert sind unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit amerikanischen Schulbussen und/ oder Räumlichkeiten in Flüchtlingsunterkünften vor Ort, wo wir gebraucht werden.

An fünf Tagen in der Woche bieten wir den Kindern ein niedrigschwelliges Angebot, welches sich an den kindlichen und familiären Gegebenheiten orientiert. Spiel- und Lernmaterialien, sowie vielfältige Angebote und Aktivitäten, bieten neue Erfahrungsräume und die Möglichkeit, in die deutsche Sprache einzutauchen. Die Projekte werden von unseren Pädagogen geleitet und ermöglichen somit eine individuelle Entwicklung des Kindes sowie einen Einstieg in das deutsche Bildungssystem.

Im nahen Lebensraum ermöglichen wir Begleitung und Unterstützung, sodass die Kinder oftmals schreckliche Erfahrungen des Krieges und der Flucht hinter sich lassen können und „endlich wieder Kind“ sein dürfen.

Das Projekt Mobile KiTas ist bereits an Standorten in Köln, Düsseldorf und Leverkusen gestartet und im stetigen Ausbau und Wandel. Als Mobile KiTas unterstützen und begleiten wir Flüchtlingsfamilien auf dem Weg einer gelungenen Integration.

 

Einblicke über ein Projekt der mobilen KiTas in Flüchtlingsunterkünften in Köln und Düsseldorf finden Sie in unserer Broschüre

„Die Bank Hoffnung“ hier als download verfügbar.

Für pädagogische Fachkräfte

Sehen Sie sich unsere Stellenanzeigen direkt online an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!